Mo. Mai 25th, 2020

Was passiert, wenn man auf Zucker verzichtet

Zucker ist ungesund, das weiß jeder. Trotzdem essen wir viel zu viel davon. Doch eine zuckerfreie Ernährung lohnt sich und tut Körper und Seele gut!

1. Dein Blutdruck normalisiert sich

Wenn du viel Zucker isst, schüttet dein Körper Insulin aus. Das Insulin lässt dann deinen Blutdruck steigen und dein Herz muss schneller pumpen. Auf Dauer kann das ganz schön ungesund für dein Herz-Kreislauf-System sein! Wenn du aber auf Zucker verzichtest, bleibt dein Insulinspiegel konstant. Das schont dein Herz, schützt vor hohem Blutdruck und Folgeerkrankungen.

2. Du kannst besser schlafen und fühlst dich fitter

Schlaflose Nächte und Schlappheit am Tag? Wenn du raffinierten Zucker aus deiner Ernährung streichst, sind diese Probleme passé! Da Zucker nur ein kurzlebiger Energielieferant ist, fällt dein Blutzuckerspiegel leider genauso schnell wieder ab, wie er gestiegen ist. Nach dem Energiekick kommt dann das absolute Tief – und du könntest am hellichten Tage einschlafen. Das gleiche Problem, nur umgekehrt, ergibt sich dann, wenn du schlafen willst: Wenn du kurz vorm Zubettgehen Zucker isst, fährt dein Stoffwechsel nochmal richtig hoch. Die Folge: Du kannst nicht abschalten, bist hellwach und aufgedreht. Vor allem, wenn du zuvor schon deiner Mittagsmüdigkeit nachgegeben und ein Nickerchen gemacht hast.

3. Deine Geschmacksnerven erholen sich

Wusstest du, dass Zucker ein Geschmacksverstärker ist? Genau aus diesem Grund steckt er auch in so vielen verarbeitetenLebensmitteln: Milchprodukte wie Fruchtjoghurt, aber auch Backwaren, Brotaufstriche und Softdrinks triefen nur so vor raffiniertem Zucker! Die Folge: Du brauchst immer mehr Zucker, bis deine Geschmacksnerven etwas als süß empfinden. Das glaubst du nicht? Dann mach den Selbstversuch: Iss erst ein Stück Schokolade und gleich danach ein Stück Apfel – du wirst merken, dass der Apfel kaum noch süß schmeckt, weil deine Geschmacksnerven von der Schokolade total überreizt sind. Wenn du aufhörst, raffinierten Zucker zu essen, erholen sich die Geschmacksknospen auf deiner Zunge und du wirst wieder natürliche Süße schmecken können.

4. Dein Hautbild wird feiner

An dem Gerücht, dass Schokolade Pickel macht, ist tatsächlich was dran: Zucker reagiert nämlich mit dem Eiweiß in unserer Haut und verklebt die Kollagenfasern. Dadurch wird die Haut unelastisch, es kommt zu Pickeln und Entzündungen. Wer dagegen auf raffinierten Zucker verzichtet, kann sich über schöne Haut und einen frischen Teint freuen!

5. Deine Laune bessert sich

Zucker in großen Mengen kann wie eine Droge wirken: Essen wir viel davon, zum Beispiel eine ganze Tafel Schokolade, schüttet unser Gehirn das “Glücklichmacher”-Hormon Dopamin aus. Sinkt der Dopaminspiegel dann wieder, fordert unser Körper erneut nach etwas Süßem. Doch durch den Verzicht auf raffinierten Zucker kann dieser Teufelskreis durchbrochen werden. Der Dopaminspiegel bleibt konstant – Stimmungsschwankungen, Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwäche gehören dann der Vergangenheit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.